Besuch im Hospiz

Mut und Engagement des VOPRA 12

Am Sonntag, den 28.04.2013, traten die Schüler des vokalpraktischen Kurses des 12. Jahrgangs (gewespez. Abk. VOPRA 12) und weitere Musiker (Nina Kuckuck, Dominik Cerne, Marvin Docon-Farré, Joel Öge, Elena Keiner, Natalie Thom sowie Veronique, Sologesang und Matthias, Gitarre und Klavier) der Gesamtschule Wanne-Eickel im Franziskus – Hospiz in Recklinghausen auf. Den Schülern war es wichtig, soziales Engagement zu zeigen und die Bewohner des Hospizes für einen Augenblick mit  Musik zu bereichern. Auch sollte dieser Auftritt dazu beitragen, den Menschen im Hospiz den schweren Weg zu erleichtern und ihnen Hoffnung zu schenken.

Die Intention wurde musikalisch durch das Lied “You’ll never walk alone” unterstützt. Sowohl die weiteren vier Lieder, die zwei Musikstücke von Veronique und Matthias als auch die instrumentalen Beiträge von Natalie Thom und Gregor Beckemeier haben den Bewohnern und Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Auch wurde diese Stunde mit Gedichten von Elena Keiner bereichert, die sie eigens für die Menschen im Hospiz geschrieben hatte. Die musikalische Stunde wurde mit langanhaltendem Applaus belohnt.

Ganz besonders erfreut waren die Schüler darüber, dass auch der Schulleiter Herr Georg Lantin anwesend war.

Wir bedanken uns herzlichst bei den Lehrern Alfons Düsterhus und Gregor Beckemeier für die tatvolle Unterstützung, welche uns den Auftritt ermöglicht hat.

Den Menschen im Hospiz wünschen wir viel Kraft und Zuversicht.

Die Lebenden sind die Sterbenden von morgen –
das verbindet sie mit den Sterbenden von heute.
Cicely Saunders

Dieser Bericht wurde von den Schülern des vokalpraktischen Kurses verfasst.

Kategorie: Jahrgänge 11 – 13

Quelle:
Erschienen auf der Homepage der Gesamtschule Wanne-Eickel
Geschrieben von Alfons Düsterhus, Samstag, 18. Mai 2013 09:07